Wo kann man günstig Videos für die Firmen und Produktpräsentation produzieren lassen?

Nichts hat unsere Art sich zu informieren so revolutioniert wie die digitalen Medien. Der allgegenwärtige Zugang zum World Wide Web führte unter anderem auch zum Siegeszug der Videos. Von ihnen profitieren vor allem die meist kleineren Startups, die nur über ein beschränktes Marketingbudget verfügen. Aber auch für andere Unternehmen, ganz unabhängig von Branche und Größe, können sich virtuelle Firmen- oder Produktpräsentationen durchaus lohnen. Denn mittlerweile wurde durch zahlreiche Untersuchungen bewiesen, dass Internetnutzer bei ihrer Suche viel eher auf ein Video klicken als auf eine Textseite. Zu dem haben die Videos die Eigenschaft, nachvollziehbarer und merkfähiger zu sein als reine Textseiten. Aber nicht jede Firma verfügt über die geeigneten Mittel und Knowhow, ein professionell wirkendes Videomaterial selbst zu erstellen.

video produktion preise

In erster Linie sollte das Videomaterial seriös und nicht allzu sehr wie ein Werbe-Clip wirken. Denn alles was zu sehr animiert und inszeniert aussieht, kommt meist nicht gut an. Des Weiteren sollte der betreffende Produzent sein Handwerk verstehen und zwar so, dass sich der Kunde auch gut aufgehoben und informiert fühlt. Alternativ zu reinen Produktvideos können auch kurze Kundeninterviews erstellt werden. Der zweite Gesichtspunkt, der bei einem Firmenvideo nicht außer Acht gelassen werden darf, ist der Ort der Veröffentlichung. Ein Film auf der eigenen Firmenhomepage wird nur von einer begrenzten Anzahl von Usern erreicht. Muss dann noch ein Player vorher aktiviert oder installiert werden, schreckt dies zusätzlich ab. Hier bietet sich alternativ der mittlerweile äußerst populäre Videokanal YouTube an. Hier können in der Regel die Videos mit allen Endgeräten problemlos abgespielt werden. Auch ist hier die Hemmschwelle der Nutzer geringer, auf einem entsprechenden Link zu klicken.

Die Videoproduktion Preise der einschlägigen Videoagenturen im Internet können recht unterschiedlich ausfallen. Zwar lassen sich heute schon mit Handy- oder mit einer Spiegelreflexkamera gute und beeindruckende Videos selbst herstellen, allerdings sollte ein solcher Schritt vorher gut überlegt sein. Denn hier nur auf die reine Kostenreduktion zu setzen wäre genau der falsche Weg. Die so scheinbare Einfachheit einer Videoproduktion führt unweigerlich zu einer Flut von recht belanglosen Filmen. Wer aber dauerhaft im Gedächtnis bleiben möchte, der braucht eine ungewöhnliche und kreative Idee, die sich von den anderen abhebt. Eine gute Werbung braucht für ihren Erfolg ein gewisses Maß an Planung sowie ein Konzept. Denn mit dem Video wird auch ein bestimmtes Unternehmen-Image transportiert, dass sich bei einem allzu dilettantisch produzierten Film äußerst negativ bemerkbar machen würde. Erst das Gesamtwerk von Idee und Styling, Logo- und Grafikeinsatz, Musik, Farb- und Bildgestaltung, ergibt einen Film, der unterhält, informiert und überzeugt. Aus diesem Grund sollte hier nicht am falschen Platz gespart werden und die Videoproduktion in Profihände gegeben werden. Die Preise für ein gutes und zweckmäßiges Firmenvideo bewegen sich zwischen 2.000 bis 4.000 Euro.

Das könnte Dich auch interessieren …