Moderne Hilfsmittel wie die Smartwatch zur Eigenmotivation verwenden

Motivation, die besten Tipps

Wer kennt es nicht, man hat ein paar „eigentlich“ wichtige Dinge zu erledigen und denkt sich dann nach ein paar Sekunden der Überlegung, das kann ich eigentlich doch auch morgen machen! Man schiebt es sozusagen auf die lange Bank. Egal ob es um die Schule geht, um die Arbeit oder familiäre Angelegenheiten. Dabei kommt es auch nicht auf das Alter an. Wir sind alle gleich. Wie Ihr aber in Zukunft Eure Motivation wecken und auch die Motivation behalten könnt erzähl ich Euch jetzt.

Dazu gibt es 4 Tipps die Euch dabei helfen werden.

Tipp Nummer 1. Prioritäten setzten!

Was genau ich damit meine? Ganz einfach. Ihr überlegt Euch, was wichtig ist und was eventuell warten kann. Wenn Ihr nun eine Sache habt, die wirklich erledigt werden muss, dann solltet Ihr Euch auch sofort darum kümmern. Ist eine Aufgabe weniger zwingend notwendig, dann könnt Ihr Euch noch ein bisschen länger Zeit damit lassen!

Tipp Nummer 2. Vorstellungskraft nutzen!

Wenn Ihr für eine erledigte Aufgabe schon mal gelobt worden seid, dann wisst Ihr, wie gut sich das anfühlt. Man fühlt sich einfach besser wenn, man weiß man hat eine aufgetragene Arbeit erfolgreich erledigt und lobt sich, wenn es sein muss auch selbst. Wenn man also so was von gar keine Lust hat irgendetwas zu erledigen und sei es nur den Müll runter bringen dann einfach mal vorstellen, dass sich die Eltern der Ehemann oder die Großeltern darüber freuen werden und Euch dafür loben werden und der Müll trägt sich fast wie von Geisteshand die Treppen runter zur Mülltonne. Einfach mal ausprobieren, Ihr werdet überrascht sein wie gut das doch funktioniert.

Tipp Nummer 3. Belohnt Euch selbst!

Wenn Kinder eine Aufgabe wie z. B. Zimmer aufräumen brav erledigen, gibt man Ihnen manchmal eine kleine Belohnung. Warum also auch nicht mal sich selbst belohnen? Einen schönen Kinobesuch oder ein Besuch im Eiscafé, wenn eine Sache ordnungsgemäß geschafft worden ist, kann doch niemand Wiedersprechen oder? Auch sich ein modernes und inovatives Produkt, dass noch nebenbei zur Motivation und zur Kontrolle eingesetzt werden kann, ist eine gute Idee. Zum Beispiel eine Smartwatch, mit der man in der Regel den Puls messen, zurückgelegte Wegstrecken tracken und den Schlaf überwachen kann, ist eine gute Idee.

Tipp Nummer 4. Findet heraus, was Euch am meisten Spaß macht!

Seid Ihr ehrgeizig? Strebt nach Anerkennung oder habt einfach eine Vorliebe zum Geld? Ganz egal was auch immer Euch am meisten Freude gibt, findet es heraus und Ihr werdet sehen die Aufgaben werden viel leichter fallen, als wenn es um etwas geht, dass Euch so überhaupt nicht zusagt.

Das könnte Dich auch interessieren...